simonato.com

Hausgemachte Reinigungsmittel mit Bio-Kräutern

Veröffentlicht am: 13 Januar 2020

Seit Jahrhunderten bekannt für ihre desodorierenden und antiseptischen Eigenschaften, die sie auszeichnen, wurden Kräuter schon in der Antike zur Reinigung von Räumen, Kleidern und Geschirr verwendet. Davon ist man jedoch mit der Zeit abgegangen, um immer stärker zu industriellen Reinigungsmitteln zu greifen; mit den daraus resultierenden Problemen für die Umweltverträglichkeit und den Schutz der Gesundheit. Hausgemachte Reinigungsmittel enthalten dagegen keine umweltschädlichen oder giftigen Stoffe aus chemischer Synthese, und die dafür verwendeten Kräuter können im eigenen Garten oder auf dem häuslichen Balkon gezüchtet werden. Es gibt außerdem noch einen nicht zu unterschätzenden wirtschaftlichen Aspekt, da natürliche Reinigungsmittel deutlich billiger sind.
Die meistverwendeten Produkte für diesen Zweck sind Kräuterpflanzen, Zitrusfrüchte, Essig, Natriumbikarbonat, Salz und Pflanzenöle, wie zum Beispiel das Olivenöl. Um unseren Produkten eine noch persönlichere Note zu geben, kann man einfache ätherische Öle benutzen, die nicht nur einen angenehmen Duft verbreiten, sondern auch wohltuende (z.B. abschwellende oder beruhigende) Eigenschaften besitzen.
Um die Schalen der Zitrusfrüchte auch außerhalb der Saison benutzen zu können, kann man sie erst im Backofen oder auf der Heizung trocknen und dann in kleine Stücke geschnitten in einem Säckchen oder einem anderen geschlossenen Gefäß aufbewahren.

Wohlriechende Scheuermittel
Zerkleinern bzw. zermahlen Sie in einem Mörser 1 Esslöffel Salz, 1 Glas Natriumbikarbonat (Backpulver) und 10 bis 15 getrocknete Bio-Pfefferminzblätter zu einer Pulvermischung und bewahren diese in einem verschließbaren Glasbehälter auf. Tragen Sie bei Bedarf einen oder mehrere Löffel dieser Mischung mit etwas Wasser auf die zu reinigende Oberfläche auf, reiben die so entstandene Creme mit einem Schwamm ein und wischen die Stelle anschließend feucht ab.

Kräuter-Spray für Glas und andere glatte Flächen
200 ml weißer Essig mit 400 ml Bio-Melissenaufguss ist die perfekte Mischung für die Reinigung von Glasflächen. Vor der Verwendung gut verrühren, anschließend die Fläche mit einem Baumwolltuch trockenreiben, und der Erfolg ist garantiert.
Für die Reinigung anderer Flächen empfiehlt sich ein Aufguss aus 500 ml Apfelessig, 10-15 Bio-Majoranblättern mit Blüten und einigen Teelöffeln Bio-Kamillenblüten unter Hinzufügung von 20 Tropfen Bio-Lavendelöl. Bei Bedarf im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnen, auf die zu reinigende Oberfläche sprühen und nach einigen Minuten mit einem Baumwolltuch trockenreiben.

Duftspender für Schrank und Wäsche
Um Ihrer Wäsche etwas Duft zu verleihen, geben Sie einfach in die Waschmaschine ein paar Tropfen Lavendel-, Pfefferminz-, oder Zitronenöl. Aber auch die Öle anderer Zitrusfrüchte eignen sich perfekt dafür. Ein wirksames Mittel gegen Schweißgeruch besteht nach alter Tradition darin, die Kleidungsstücke in lauwarmes Wasser mit ein paar Rosmarinzweigen zu tauchen und sie dann mit Kernseife einzureiben.
Ein häufig verwendetes Hilfsmittel zur Parfümierung von Schränken und Schubladen ist getrockneter Lavendel. Einige Zweige davon oder auch die Blüten dieser wunderbaren Pflanze in einem Stoffsäckchen bringen einen angenehmen Duft in den Kleiderschrank.
Probieren Sie einfach je nach Jahreszeit und Vorliebe verschiedene Kräuter, ätherische Öle oder Gewürze aus und versuchen dafür stets qualitativ hochwertige Bio-Produkte zu wählen. Auf diese Weise lässt sich alles, womit wir täglich Kontakt haben, die Luft die wir einatmen, sowie die ökologische Nachhaltigkeit verbessern, was sich gleichzeitig auch positiv auf die Haushaltskasse auswirkt.

Für weitere Informationen, Anfragen zu unseren Produkten oder zu individuellen Verpackungslösungen rufen Sie uns an unter der Nummer 0049-049-9125935 oder senden uns eine E-Mail an info@simonato.com.