simonato.com

Lakritzwurzel

Glycyrrhiza glabra

Beschreibung

und Herkunft

Das Wort Lakritz kommt vom lateinischen glycyrrhiza und vom griechischen glykys (= süß) und rhiza (=Wurzel). Diese ungewöhnliche aromatische Pflanze hat ihre Ursprünge im Mittelmeerraum und wird seit Anfang dieses Jahrhunderts auch in den gemäßigten Zonen Europas angebaut. Sie war bereits den alten Ägyptern und Assyrern bekannt und es gibt sogar Hinweise in Dokumenten aus dem alten China. Die größten Bewunderer ihrer zahlreichen Eigentümlichkeiten waren jedoch die Römer. In den Schriften von Hippokrates, Theophrastos und Plinius dem Älteren wird ihre medizinische Verwendung detailliert aufgelistet. 
  
 
 

Verwendung

in der Küche

Am häufigsten wird sie zum Aromatisieren und Färben bestimmter Getränke wie dunkles Bier eingesetzt oder als durstlöschender Zusatz im Wasser. In der Küche können die Blätter und die Blüten in grünen Salaten verwendet werden, zusammen mit Tomaten oder Blumenkohl, sowie zu Süßspeisen auf Vanillebasis oder selbstgemachtem Eis.

 

Die Seite für Einkäufer aus dem Großhandel

Besuchen Sie die Ihnen gewidmeten Seiten mit allen Informationen über unsere aromatischen Bio-Kräuter

Halbe Sonne
Geringer Wasserbedarf

Saisonalität

der Pflanzen

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wir senden Ihnen gerne weitere Infos, oder rufen Sie uns an.

Füllen Sie die nachstehenden Felder aus, und Sie werden direkt von unserer entsprechen Abteilung kontaktiert und mit allen gewünschten Informationen versorgt.
Wenn Sie zusätzliches Material über unser Produkte benötigen, wählen Sie eines der nachfolgenden Themen aus.